Weltcup

Erster Weltcupsieg für Fabian Recher

Es ist das perfekte Weltcup-Wochenende für Fabian Recher im belgischen Ostende: erster Podestplatz im Zeitfahren, erster Weltcupsieg im Strassenrennen.

«Es ist mega cool», sagt Fabian Recher kurz und knackig. Einer seiner sportlichen Träume ist soeben mit dem ersten Weltcupsieg in Erfüllung gegangen. Im Strassenrennen setzt er sich mit 24 Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Jetze Plat durch. Hat sich der Berner Oberländer im Vorjahr meist mit Klassierungen in den Top 10 zufriedengeben müssen, so ist er jetzt in der Weltspitze angekommen.

Sehr früh hat sich eine Vierergruppe mit den Topathleten vom Rest der Fahrer gelöst und sich im belgischen Gegenwind an der Atlantikküste abgesetzt. «Ich habe in dieser Gruppe meinen Teil der Führungsarbeit leisten können. In der letzten Runde hat es mehrere Angriffe gegeben und ich habe erfolgreich gekontert», beschreibt Fabian Recher den erfolgreichen Rennverlauf.

 

Auch im Einzelzeitfahren überzeugt

Bereits am Donnerstag hat der gebürtige Spiezer seine starke Form aufblitzen lassen und ist erstmals in seiner Karriere im Einzelzeitfahren aufs Weltcuppodest vorgestossen. «Das ist maximal unerwartet gekommen», erklärt er und freut sich gleichzeitig, plötzlich in beiden Disziplinen ganz vorne mitfahren zu können.

Somit hat sich Fabian Recher automatisch in den Kreis der Medaillenkandidaten für die Paralympics in Paris und die Heim-WM in Zürich gefahren.

11/6/2024
by 
sportcom solutions GmbH
20/5/2024
by 
sportcom solutions GmbH
3/5/2024
by 
sportcom solutions GmbH