Paralympics

Fabian gewinnt ein paralympisches Diplom

Fabian Recher fährt im Handbike in der Kategorie H4 im Strassenrennen auf den siebten Rang und gewinnt an seinen ersten Paralympics ein Diplom.

Das Rennen ist von misslichen Wetterbedingungen und einem enorm harten Streckenprofil geprägt. So wird es ein knallhartes Ausscheidungsrennen, bei dem Recher zur Rennmitte abreissen lassen muss. In der Folge konzentriert er sich auf die Absicherung des Diploms. Dies gelingt ihm und er kommt nach 79 Kilometern auf dem Fuji International Speedway als Siebter ins Ziel. „Es war ein sehr hartes Rennen. Nach der Enttäuschung im Zeitfahren ist es ein versöhnlicher zweiter Auftritt an diesen Paralympics“, bilanziert Recher das Rennen.  

Zum Abschluss des Rennprogramms in Tokyo geht Recher morgen Donnerstag zusammen mit Heinz Frei und Tobias Fankhauser in der Teamstaffel an den Start. Dabei hat jeder Athlet abwechslungsweise drei Runden à 3 Kilometer zu absolvieren. An der WM in Cascais hat das Trio die Medaillen als Vierte nur knapp verpasst. Der Start ist um 8:30 Uhr Schweizer Zeit und live auf SRF 2 zu sehen.

21/11/2021
by 
sportcom solutions GmbH
19/11/2021
by 
Fabian Recher
27/9/2021
by 
sportcom solutions GmbH