Wettkämpfe

Fabian Recher überzeugt in der Toskana

Nur um Haaresbreite verpasst Fabian Recher im italienischen Marina di Massa im Zielsprint den perfekten Saisoneinstieg. Den Sieg muss der Handbiker dem routinierteren Alexander Gritsch überlassen und wird Zweiter.

Nach den tollen Ergebnissen im letzten Jahr beginnt für Recher die Saison der Bestätigung. Nach der Spitzensport-RS in den letzten Monaten und intensiven Trainingstagen unter der Sonne der Toskana gilt es in Marina di Massa erstmals ernst. Er ist auf starke Konkurrenz getroffen und muss sich auf den letzten Metern geschlagen geben. „Dieser zweite Platz beweist mir, dass ich im Wintertraining vieles richtig gemacht habe. So reise ich beruhigt und voller Zuversicht an die nächsten Rennen“, so Recher nach dem ersten Saisonrennen.

Wegen technischen Problemen muss sich der Spiezer im Zeitfahren am Sonntag mit dem achten Platz zufriedengeben. Dies schmälert aber das gewonnene gute Gefühl nur unwesentlich. Am Ostermontag startet Recher beim GP Kiesen in Münsingen. Im Mai stehen dann mit zwei Weltcuprennen und der Europameisterschaft die ersten Höhepunkte der Saison an.

11/6/2024
by 
sportcom solutions GmbH
20/5/2024
by 
sportcom solutions GmbH
4/5/2024
by 
sportcom solutions GmbH